Keramikatelier Bernhard Aicher


Margarita im Studio XinaraMitte der 80er-Jahre kam der Keramiker Bernhard Aicher, Lehrer an einer xinarathumb.jpg (2708 Byte)Fachschule für Keramik als Tourist nach Tinos und verliebte sich in die dort ansässige Keramikerin Margarita Delatola. 1987 feierten sie Hochzei, lebten  und arbeiteten gemeinsam im Atelier Tinos Ceramics bis 2010, dem Jahr, in dem Margarita verarb.

KFS 30 Jahre Lehrer ,Personal, 4.Klasse

 

 

 

 

 

Das Atelier wird seither von Bernhard geführt.

Das Keramikerehepaar konnte Wiederverkäufer auf einigen umliegenden Inseln gewinnen, sie nahmen an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teil und hatten die Gnade eine relativ große Familie zu gründen.
prodpalette B

Die Produktionspalette war seit Firmengründung auf die Verwendung lokaler Rohstoffe in der Produktion fixiert. Von dieser Philosophie musste schrittweise Abstand genommen werden da die wirtschaftliche Krise auch eine Massemühle in Athen zur Schliessung zwang, welche die griechischen Keramiker bis 2012 mit Keramikmassen versorgte. Heute sind griechische Keramiker vielfach gezwungen importierte Tone und Glasuren zu verwenden. 

In der Werkstatt bei Tripotamos werden Keramiken für den täglichen Gebrauch und Dekorationsartikel, Lampenschirme, Wandlampen, Oberlichtfenster, Windlichter und Miniaturen sowie Terrakotta-Artikel aus dem reichen Schatz byzantinischer und volkstümlicherprodpalette A Formenwelten hergestellt.

Angeboten werden auch Töpferkurse an der Töpferscheibe und Modellierkurse angeboten.
 

Tinos hat den Anschluß an den Spitzentourismus wegen fehlendem Flughafen und fehlender Anlegemöglichkeit für grosse Kreuzfahrschiffe) versäumt; ein Umstand, welcher Urlaubern die weniger überlaufene Urlaubsparadiese bevorzugen bevorzugen entgegenkommt. 

 

Studio Tripotamos


Erfreulich ist für unsere Werkstatt die Schaffung eines kleinen Keramikmuseums in Aetofolia in welchem dem aussterbenden lokalen Keramikerhandwerk ein Denkmal gesetzt wurde.